Gemeindeleben

Neues aus dem Gemeindeleben der Martin-Luther-King-Kirche - Hinweise auf kommende Veranstaltungen in der Gemeinde, Neuigkeiten im Gemeindeleben usw.

Die jeweils aktuell wichtigsten Mitteilungen aus dem Gemeindeleben finden Sie noch einmal zusammengefasst unter „Wichtige Mitteilungen.

Ab dem 01.03.2019 benötigen wir für das Putzen unserer Räume im Gemeindehaus einen Putzdienst.

Wer hierzu Ideen hat, wende sich bitte an die Gemeindeleitung.

„Baptistische Grundsätze“

„Leichtgläubige Menschen verfallen leicht dem Aberglauben“ sagte Martin Luther King. Darum wollen wir uns zum Abschluss unseres Gemeindejubiläums am Mittwoch, den 30. Januar 2019 mit den „Baptistischen Grundsätzen“ beschäftigen, die da sind:

Datum: 02.02.2019 10:00

Besondere Vorhaben erfordern manchmal besondere Planungen. Deshalb bitten wir unsere Freunde und Mitglieder sehr herzlich, ausnahmsweise an einem Samstag in die Gemeinde zu kommen.

Bevor wir uns auf die Suche nach einer Nachfolge für unseren Pastor machen, wollen wir Antworten auf diese Fragen zusammentragen: Wer sind wir? Was wollen wir? Wo sehe ich mich z.B. in fünf Jahren in unserer Gemeinde? Welche Schwerpunkte sollte die Arbeit eines/einer Hauptamtlichen haben? Was bedeutet unser Traum von einer Teilzeitstelle „Musik und Integration“ für unsere Pastorensuche?

Im April starteten wir unser Jubiläumsjahr mit der Erinnerung an Martin Luther Kings Traum von einer Gesellschaft, die von Liebe und Freiheit für alle geprägt ist.

Im Dezember schließen wir den Bogen und feiern Gottes Liebe zu uns, die mit dem Kind in der Krippe Gestalt annahm und echte Freiheit erst möglich macht.

Das zeigt sich auch in 60 Jahren Martin-Luther-King-Kirche: Verwurzelt in dem, was wir sind und wurden, sind wir frei für das Gestalten der Zukunft. – Free at last!

Im Mai fand in unserer Gemeinde eine Umfrage zum Gemeindebrief statt - die Gemeindeleitung wollte herausfinden, wie Freunde und Mitglieder der Gemeinde den Gemeindebrief nutzen und insbesondere wie die Bereitstellung des PDF-Gemeindebriefes zum Herunterladen und Ausdrucken bewertet wird. 

Die Umfrage ist, so haben wir selbstkritisch festgestellt, im technischen Bereich wohl etwas zu ausführlich geraten - dies hat möglicherweise den einen oder anderen abgeschreckt. Wer mich kennt, weiß, dass ich alles immer ganz genau wissen will, den Dingen auf den Grund gehen will. Wie viele Autisten, bin auch ich sehr detailverliebt. Damit habe ich manche vielleicht etwas „überfahren“.

Erst einmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die sich die Zeit genommen haben, die Umfrage auszufüllen. Einige haben sich sehr viel Mühe gegeben und ausführliche Anmerkungen geschrieben - danke dafür! 

Von insgesamt 137 verteilten Fragebögen kamen bis in die Woche nach dem Stichtag 20. Mai 30 Bögen zurück, die ich dann gründlich ausgewertet habe. Auch die Anmerkungen habe ich angeschaut und ausgewertet. Anschließend haben wir die Auswertung in der Gemeindeleitungssitzung am 4. Juni unter die Lupe genommen (und meine Detailverliebtheit geerdet).

Einladung zum Themensonntag am 8. Juli

Unser aktuelles Zweijahresthema „Träum weiter“ abschließend wollen wir auch bedenken, wie es ist, wenn Träume nicht in Erfüllung gehen.

Dazu laden wir im Rahmen unserer Jubiläumsfeierlichkeiten zu einem Themensonntag mit Thomas Bloedorn, Pastor in der EFG Esslingen, ein.

Am 6. Mai findet nach dem Gottesdienst ein Gemeindeforum statt, zu dem alle Freunde und Mitglieder unserer Gemeinde herzlich eingeladen sind. Wir verbinden das Forum mit einem „Pizzasonntag“.

Die nächsten beiden Gemeindeleitungsergänzungswahlen in 2019 und 2021 bringen einen größeren Wechsel in der Gemeindeleitung mit sich, da für einige Mitglieder die auf höchstens zwölf Jahre begrenzte Mandatszeit endet.

Auch auf anderen Ebenen unserer Gemeindearbeit benötigen wir Geschwister, die bereit sind, Verantwortung in Gruppen und Diensten zu übernehmen.

Deshalb wollen wir uns in einem Gemeindeforum mit dem Thema „Leitung und Mitarbeit in der Gemeinde“ beschäftigen.

Zum Ende des Jahres 2018 stellen Kerstin und Michael Molthagen den Dienst der Zeitschriftenwarte unserer Gemeinde ein.

Alle Abonnenten haben über ihr Fach einen Zettel erhalten, mit dem Ihr eine Umstellung auf Direktzustellung durch Oncken veranlassen könnt. Wenn Ihr dies wünscht, füllt diese Zettel bitte aus und gebt sie uns baldmöglichst zurück (am besten in unser Fach), damit wir die entsprechenden Daten an Oncken übermitteln können. Ab 2019 erhaltet Ihr die Zeitschriften dann direkt von Oncken.

Neue Zeitschriftenbestellungen nehmen wir ab sofort nicht mehr an. Bitte bestellt Eure Zeitschriften direkt bei Oncken (dazu geben wir Euch gerne Hilfestellung).